Autofrei

Autofreier Hitze-Sonntag 2012 in der Länggasse in Bern

Aufgrund der ausgezeichneten Erschliessung durch Bahn und Bus haben die Baubehörden bei der Überbauung Arbergstrasse 7a bis 7e einen Verzicht auf die Erstellung von Bewohnerparkplätzen bewilligt. Das für die Überbauung geltende und von der Stadt Winterthur bewilligte Mobilitätskonzept sieht im Wesentlichen vor:

Bewohnerinnen und Bewohner können auf dem Areal nur dann Parkplätze mieten, wenn sie nachgewiesenermassen aus gesundheitlichen oder beruflichen Gründen auf ein Privatfahrzeug angewiesen sind. Grundsätzlich dürfen Bewohnerinnen und Bewohner auf dem Areal und in der Umgebung keine Motorfahrzeuge abstellen. Die Bewohnerinnen und Bewohner sind nicht berechtigt, bei der Stadt Anwohnerparkkarten zu beziehen.

Der Bedarf der Bewohnerinnen und Bewohner, gelegentlich ein Fahrzeug zur Verfügung zu haben, wird durch Car-Sharing abgedeckt. Aktuell stehen in naher Fusswegdistanz auf dem Areal des Bahnhofs Winterthur-Seen zwei Mobility-Fahrzeuge bereit. Bei Bedarf werden auf dem Areal weitere Car-Sharing-Plätze bereitgestellt.

© 2017 | Hagmann Areal | Impressum