Wohnphilosophie

Das Hagmann-Areal ist ein Familienprojekt, in welches drei Generationen involviert sind. Entsprechend bietet die Siedlung Platz für Menschen in allen Phasen des Lebens. Es ist uns wichtig, dass sich die Bewohner bei uns langfristig zu Hause fühlen. So streben wir zum Beispiel an, Personen deren Lebensumstände sich verändern, eine entsprechend grössere oder kleinere Wohnung anzubieten (z.B. bei Geburt oder Auszug der Kinder). Zusätzlich besteht die Möglichkeit eines der 11 Zusatzzimmer z.B. als Büro oder Hobbyraum zu mieten.

Neben geschützter Privatsphäre bietet die Arbergstrasse 7 Raum für nachbarschaftliche Begegnungen und vielerlei Gelegenheit für ein lebendiges Miteinander. Die Siedlung verfügt über einen Gemeinschaftsraum mit Küche, eine Sauna mit Terrasse im 4. OG und einen naturnah gestalteten Aufenthalts-und Spielbereich mit ausgebautem Baustellenwagen und Pizzaofen. Zudem ist im Erdgeschoss eine Praxisgemeinschaft mit drei Hausärzten eingemietet, in welcher Bewohner als Patienten aufgenommen werden können.

Es ist unser Ziel, die Wohnungen möglichst gut auszulasten. Konkret gilt die Regel Wohnungsgrösse - 1½ = Mindestanzahl Bewohner. So soll eine 3½-Zimmerwohnung beispielsweise von mindestens zwei und eine 4½-Zimmerwohnung von mindestens drei Personen bewohnt sein.

© 2017 | Hagmann Areal | Impressum